Start Umzugstipps

Tipps für Ihren Umzug

Gietra GmbH UmzügeDownload PDF
Italienumzug

Kartons packen

  • Packen Sie die Kartons nur so schwer, als wenn Sie diese selbst tragen müssten.
  • Alle Gegenstände, die von der Größe in einen Karton rein passen, auch in einem Karton verpacken.
  • Füllen Sie die Umzugskartons immer bis oben komplett aus.
  • Wickeln Sie kleine Dinge auffällig farbig ein, damit Sie diese in der Menge des Packpapiers wieder finden.
  • Sammel Sie rechtzeitig genug Zeitungspapier und Werbung zum Verpacken von zerbrechlichen Sachen.
  • Stopfen Sie bei zerbrechlichen Sachen alle Zwischenräume mit zerknüllten Papier aus.

Tipps

  • Sämtliche Böden Ihrer Wohnung mit Decken oder Papier abdecken.
  • Eine Tasche mit persönlichen Sachen, Papieren und Waschzeug für die ersten Tage erspart das Suchen
  • Sollten Sie selbst die Möbelmontagen ausführen, verpacken Sie Schlüssel, Schrauben und Beschläge in Tüten und transportieren diese selbst.
  • Ein paar Fotos von den Möbeln erleichtert die Montage.
  • Auch Kommoden, Nachtschränke und Schubladen sollten geleert werden.
  • Alle Einleger und Kleiderstangen aus den Schränken entfernen.
  • Türen und Schubladen mit Klebeband sichern.

 

Verpflegung / Trinkgeld

Umzugsunternehmen werden immer wieder nach der Verpflegung der Umzugskolonne gefragt. Natürlich freuen sich unsere Mitarbeiter über einen kleinen Imbiss oder erfrischende, alkoholfreiegetränke beim Umzug. Und wer freut sich denn nicht über ein Trinkgeld, wenn der Umzugskunde rundum zufrieden ist? Das Alles steht aber allein in Ihrem Ermessen.

 

Umzugscheckliste

Gietra GmbH UmzügeDownload PDF

Vor dem Umzug

  • Haben Sie genügend Packmaterial (Umzugskartons packen sich leichter)?
  • Sind Ihre Nachbarn über den Umzug informiert?
  • Haben Sie Umzugshelfer und Handwerker?
  • Wer passt auf die Kinder auf?
  • Wer versorgt Ihre Haustiere?
  • Ist der Hausmeister informiert (Einfahrt-, Türen- und Fahrstuhlbenutzung)?
  • Sind Parkflächen vor den Häusern freigehalten (wir haben Halteverbotszonen)?
  • Pflanzen vor dem Umzug gießen und bei Bedarf verpacken oder befestigen.
  • sämtliche Böden abdecken (zum Beispiel mit Decken oder Folien)
  • Ist der Nachsendeauftrag abgegeben?
  • Eine Tasche mit persönlichen Sachen, Papieren und Waschzeug für die ersten Tage erspart das Suchen.

Alte Wohnung

  • alten Mietvertrag fristgerecht schriftlich kündigen und eventuell Nachmieter finden
  • Übergabetermin mit Vermieter absprechen (Übergabe- Protokoll)
  • gezahlte Mietkaution zurückfordern
  • Übernahme von fest eingebauten Gegenständen wie Küche, Teppichböden und Einbauschränken mit Vermieter oder Nachmieter besprechen.
  • Umzugsurlaub rechtzeitig beantragen
  • gegebenenfalls Sperrmüll bestellen
  • Gas, Heizung und Wasser abstellen

Neue Wohnung

  • Mietvertrag vor der Unterschrift gründlich lesen (auf Zusatzklauseln achten)
  • Wohnung vermessen (damit auch alle Möbel passen)
  • bei der Übergabe auf Mängel und Zählerstände achten
  • Anwohner über Umzugstermin informieren

Ummelden

  • Einwohnermeldeamt (Mietvertrag und Ausweis nicht vergessen)
  • KFZ- Zulassungsstelle
  • Arbeitsamt / Sozialamt / Finanzamt / Kreiswehrersatzamt
  • Strom/ Gas/ Wasser/ Heizung
  • Kindergarten / Schule
  • Krankenkassen / Rentenkassen
  • Versicherungen, Banken
  • GEZ / Telefon / Zeitungen